Aktueller Stand zum EJWAU-Zeltlager vom 9. – 22. August 2020 in Treffelstein im Bayerischen Wald (CoViD-19 Update)

Stand: 18. Juni 2020

Pressemitteilung

Als Organisation, die Kinder- und Jugendfreizeiten anbietet, hat uns das Verbot von Kinder- und Jugendfreizeiten in Niedersachsen hart getroffen. Wir hatten darauf gebaut, dass wir bei weiter sinkenden Infektionszahlen und mit einem guten “Hygienekonzept” doch noch ein Zeltlager anbieten können. Wir richten uns daher an die Politik, mit der Bitte, sich ernsthafte Gedanken zu machen, unter welchen Bedingungen Kinder- und Jugendfreizeiten evtl. doch stattfinden können. Wir schließen uns dem offenen Brief des Landesjugendring Niedersachsen e.V. an Ministerpräsident Weil an und fordern die Politik dazu auf, wieder mehr Kinder- und Jugendarbeit zuzulassen. Entsprechende Konzepte, z. B. für Kinder- und Jugendfreizeiten, haben wir vorgelegt. Bei den zum 22. Juni 2020 geplanten Lockerungen darf die Jugendarbeit nicht unberücksichtigt bleiben!

Hier könnt Ihr unsere vollständige Pressemitteilung herunterladen.

Stand: 11. Juni 2020

Zwei Dinge müssen/möchten wir heute mitteilen (erst die negative, dann die hoffnungsvolle):

  1. Am 8. Juni 2020 ist in Niedersachsen eine Verordnung in Kraft getreten, die ehrenamtliche Kinder- und Jugendangebote mit Übernachtung bis mindestens 31. August 2020 untersagt. Dadurch sind wir gezwungen das EJWAU-Zeltlager 2020 abzusagen.

  2. Unser ursprüngliches Konzept für unser Zeltlager liegt aber gerade dem Innenministerium, dem Sozialministerium, verschiedenen Abgeordneten sowie den Kommunalpolitikern vor. Wir würden unser Konzept gerne vorstellen und diskutieren.

Wer uns unterstützen möchte, kann ja einfach mal beim Politiker seiner Wahl um Unterstützung bitten.

Zum Beispiel

Aber natürlich könnt Ihr auch Eure Bürgermeister und Landräte ansprechen – die haben aber durch die Verordnung eher wenig Gestaltungsspielraum. Unterstützung von deren Seite wäre jedoch bestimmt hilfreich.

Das Jugendfreizeiten nicht völlig unmöglich sind, beweist die Verordnung zu Jugendfreizeiten in Rheinland-Pfalz. Das Glas ist nur noch zu 10% gefüllt, aber wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben. 😉

Unsere Ansage steht weiter: Wenn wir dürfen, werden wir auch in diesem Jahr unser Zeltlager anbieten.

Eure EJWAU

Stand: 18. Mai 2020 (Download als pdf)

Eigentlich würden wir Euch jetzt gerne Eure Anmeldung zum EJWAU Zeltlager 2020 in Treffelstein bestätigen. Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht versprechen, dass das EJWAU Zeltlager stattfinden kann. Sollten die aktuellen Einschränkungen auch noch Anfang August gelten, muss das EJWAU Zeltlager 2020 leider ausfallen. 

Wir hoffen aber, dass die aktuellen Maßnahmen und die Vernunft eines Großteils der Gesellschaft dazu führen werden, dass wir von der aktuellen Phase der allgemeinen Kontakteinschränkungen zu einer Phase der individuellen Verfolgung einzelner Infektionen kommen werden. Unter solchen Umständen könnte dann evtl. ein Zeltlager durchgeführt werden. Diese Entscheidung hängt aber nicht von uns ab, sondern wird von der Politik verantwortungsvoll getroffen. 

Die EJWAU bereitet sich in der Zwischenzeit weiter auf das Zeltlager vor. Sollten Anfang August die Einschränkungen soweit gelockert sein, dass das Zeltlager stattfinden darf, wird es auch stattfinden. Selbstverständlich werden wir auch ein Hygienekonzept haben und einige Dinge werden im Zeltlager etwas anders ablaufen müssen. Wir sind dennoch der festen Überzeugung, dass Ihr, die Kids, Erholung von Heimunterricht und sozialer Distanz braucht. Und wir glauben auch, dass Ihr, liebe Eltern, in diesem Jahr nicht noch zwei weitere Wochen Urlaub übrig habt, um Eure Kinder während der Sommerferien zu betreuen. Daher versuchen wir alles, um ein schönes und sicheres Zeltlager zu ermöglichen.

Wir bitten Euch daher auch im Interesse des EJWAU Zeltlagers: Haltet Euch an die Hygieneregeln. Reduziert Eure Kontakte auf das Notwendigste. Wenn die Infektionszahlen trotz weiterer Lockerungen weiter sinken, steigen auch unsere Chancen auf ein EJWAU Zeltlager 2020.

In der Zwischenzeit bitten wir Euch alle um Geduld. Bitte überweist noch keine Teilnehmerbeiträge. Wir nehmen zwar weiter Anmeldungen an, aber wir können keine Zusagen machen. Wir informieren Euch, wenn sich am aktuellen Stand etwas ändert.